Das Projekt KommmiT

Die Dynamik, mit der Technologien alle Bereiche des Lebens umspannen, stellt ältere Menschen zunehmend vor große Herausforderungen. Gleichzeitig können Technik- und Medienkompetenz in hohem Maße dabei helfen, Teilhabe, Autonomie und Selbstbestimmung in höherem Alter aufrechtzuerhalten.

Innerhalb des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts Kommunikation mit intelligenter Technik (KommmiT) wird daher ein Servicenetz entwickelt, das die Medienkompetenz von Seniorinnen und Senioren erhöht, die soziale Teilhabe stärkt und gleichzeitig Unterstützungs- und Versorgungsstrukturen bietet.

 

 

 

Zwei Säulen als Grundlage der Unterstützung

Dieses Servicenetz basiert auf zwei Säulen: einem lokalen Servicebüro und einem digitalen Tablet-App-System. Über das App-System auf einem Tablet werden Module zur Kommunikation bereitgestellt. Neben dem Bereich der Kommunikation bietet das App-System auch Angebote zur Unterhaltung, umfassende Informationen, Hilfen zur Tagesgestaltung und die Möglichkeit, Dienstleistungen zu bestellen. So kann beispielsweise in Erfahrung gebracht werden, welche Lieferdienste in der Umgebung angeboten werden oder welche Treffen im Viertel stattfinden. Aber auch klassische Alltagsunterstützungen wie Hilfen beim Einkaufen oder bei der Kehrwoche können einfach gefunden und in Anspruch genommen werden.

Das lokale Servicebüro koordiniert die Angebote und dient zudem als Anlaufstelle für Interessierte sowie bei Fragen und Schwierigkeiten. Alle angebotenen Leistungen werden sowohl durch eingebundene professionelle Dienstleister als auch mit Unterstützung bürgerschaftlich Engagierter erbracht.

 

Angebot für bürgerschaftlich Interessierte

Basierend auf den bereits bestehenden Strukturen wird somit gleichzeitig ein Angebot zum bürgerschaftlichen Engagement geschaffen. Ehrenamtliche KommmiT-Begleiter*innen unterstützen ältere Menschen im Umgang mit der Technik und stehen ihnen begleitend zur Seite. Die dafür erforderlichen Kompetenzen erhalten sie im Rahmen von Schulungen, welche auf einem spezifisch ausgearbeiteten medienpädagogischen Konzept basieren.

 

Ausweitung des Projekts

In der ersten Projektphase wird ein Servicenetz für die Stadtteile Stuttgart Mitte, Süd, West und Nord entwickelt. Später folgt der nördliche Außenbezirk mit den Stadtbezirken Feuerbach und Zuffenhausen sowie die Neckarvororte (mit Bad Cannstatt, Untertürkheim, Obertürkheim, Wangen und Hedelfingen). Ziel ist es, das Konzept später auf andere Regionen, insbesondere auch im ländlichen Bereich, übertragen zu können.

>> KommmiT-Info-Flyer zum Downloaden im Presse-Bereich

 

Für wen ist KommmiT?

Das Projekt KommmiT richtet sich an Interessierte jeden Alters und an alle Menschen, die aktiv am Projekt teilhaben möchten. KommmiT ist somit ein Angebot für alle.

 

Hauptzielgruppe sind Seniorinnen und Senioren, die ihr Kommunikations- und Unterstützungsnetzwerk ausbauen möchten und bislang keinen Zugang zu Technik und Medien haben. Denn insbesondere ältere Menschen können von Technik- und Medienkompetenz in hohem Maße profitieren: Beispielsweise können auf diesem Wege Menschen, die allein leben und ein kleines soziales Netzwerk haben, auch von zu Hause aus Kontakte knüpfen und pflegen: Unabhängig von möglichen Barrieren, wie beispielsweise Einschränkungen in der Mobilität oder Pflegebedürftigkeit, wird so soziale und digitale Teilhabe realisiert. Auch ältere Menschen mit türkischem Migrationshintergrund werden innerhalb des Projektes gezielt angesprochen.

>>Download KommmiT-Infoflyer für Senioren (PDF)

 

Eine weitere wichtige Zielgruppe stellen bürgerschaftlich Engagierte dar. Menschen jeden Alters, insbesondere aber auch technikaffine Seniorinnen und Senioren, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, können sich innerhalb des Projektes als „KommmiT-Begleiter*innen“ einbringen. Durch gezielte Schulungen werden diese engagierten Bürger entsprechend qualifiziert, um technikunerfahrenen Seniorinnen und Senioren bei der Tablet- und App-Nutzung begleitend zur Seite zu stehen.

>>Download KommmiT-Infoflyer für Ehrenamtliche (PDF)

 

KommmiT bietet darüber hinaus Dienstleistern, Vereinen, Gemeinden etc. die Möglichkeit, den Zugang zu ihren Angebote und Dienstleistungen zu erweitern. Die bestehenden Beratungs-, Unterstützungs- und Serviceangebote werden gebündelt und in das KommmiT-Servicenetz eingebunden.

>>Download KommmiT-Infoflyer für Unternehmen (PDF)

>>KommmiT - Die Plattform für Ihre Angebote

 

Wie kann man sich bei KommmiT beteiligen?

Ältere Menschen, die die KommmiT-App nutzen wollen

  • Sie wollen Beratung zu bestimmten Themen?
  • Sie wollen soziale Kontakte knüpfen?
  • Sie haben Interesse daran, von zuhause aus per App Dienstleistungen zu bestellen?
  • Sie hätten gerne mehr Informationen zu Aktivitäten (Kultur, Sport, etc.) in ihrer Umgebung?
  • Ihr Enkelkind ist im Ausland und Sie würden gerne regelmäßig über E-Mail/ Messenger mit ihm/ihr kommunizieren?

 

Ganz gleich, was Ihr spezielles Anliegen ist, wir begleiten Sie von Anfang an bei der Nutzung der App – in Ihrem Tempo und individuell auf Sie abgestimmt. Sie benötigen hierfür keine technische Vorerfahrung.

Menschen, die sich bürgerschaftlich engagieren wollen - Werden Sie KommmiT-Begleiter*in

Sie möchten sich bürgerschaftlich engagieren, haben Interesse an Technik und Spaß daran, diese anderen Menschen näherzubringen?
Dann freuen wir uns, Sie als KommmiT-Begleiter*in für unser Projekt gewinnen zu können!
Sie erhalten hierfür kostenlose Schulungen, die sie zur Vermittlung von Medienkompetenz befähigen. Zudem haben Sie die Möglichkeit ihre eigenen Fertigkeiten und Kenntnisse weiter ausbauen.

Derzeit finden keine KommmiT-Begleiterschulungen mehr statt!

 

Dienstleister und kommunale Anbieter
Sie sind Anbieter von Dienstleistungen oder kommunalen Angeboten und möchten diese über das KommmiT App-System zugänglich machen? Damit bieten Sie Menschen einen barrierefreien Zugang zu Ihren Produkten und Leistungen.

>>Flyer für Interessierte zum Projekt KommmiT

>>KommmiT - Die Plattform für Ihre Angebote

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!