Abteilung für Psychologische Alternsforschung der Universität Heidelberg

Die Abteilung für Psychologische Alternsforschung gehört zum Psychologischen Institut an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Tätigkeitsfelder umfassen Forschung und Lehre. Die Abteilung beschäftigt sich mit Fragen der Beschreibung und Erklärung von Veränderungen und Stabilitäten des Verhaltens und Erlebens in der zweiten Lebenshälfte. Vor dem Hintergrund zunehmend mediatisierter Lebensumwelten nehmen gerotechnologische und mediengerontologische Themen einen Forschungsschwerpunkt ein. Das Forschungsprofil weist hierzu vielfältige Arbeiten (Drittmittelprojekte und Qualifikationsarbeiten) zur Technikakzeptanz, -einstellung, -nutzung im Alter auf.

 

 

Aufgaben im Projekt:

1. Gerontologische Expertise in Bezug auf die konzeptionelle Ausrichtung des Projekts: Definierung von Zielgruppen, Planungen und Strategien zur Umsetzung

2. Wissenschaftliche Begleitung des Projekts in Bezug auf gerontotechnologische und alternspsychologische Schwerpunkte – u.a. Erfassung von Bedürfnissen, Technikakzeptanz,  Techniknutzung, Selbstwirksamkeit, Wohlbefinden, Alltagskompetenz, Freizeitaktivitäten und soziales Netzwerk

 

Ansprechpartner:

  • Dr. Michael Doh
  • Mario R. Jokisch, M. Sc.

 

Zur Website der Abteilung für Psychologische Alternsforschung

 

Zur KommmiT-Projektseite der Abteilung für Psychologische Alternsforschung